GFK-Abdeckung eines Lösebunkers für Eisensalz in einer Kläranlage

In einer Abwasseraufbereitungsanlage wird das Eisensalz üblicherweise in kristalliner Form angeliefert und in einem Behälter auf die gewünschte Konzentration angemischt.

Bei der Anlieferung des Fällmittels in einer Kläranlage im Allgäu war die Abdeckung von zwei Behältern beschädigt worden. Ersatz mußte her - hier bot sich der Werkstoff GFK an, da er in
Sandwichbauweise einerseits besonders stabil, andererseits aber auch flexibel genug ist, um mit Scharnier- und Verriegelungsteilen aus Edelstahl ausgerüstet werden zu können.

Und: Glasfaserverstärkter Kunststoff ist korrosionsbeständig und vor allem leicht. So war auch die Installation der über 5 m langen und 2 m breiten Abdeckung kein Problem.

  • Auskleidungen-Formteile-Klaeranlage-01
  • Auskleidungen-Formteile-Klaeranlage-03
  • Auskleidungen-Formteile-Klaeranlage-04
  • Auskleidungen-Formteile-Klaeranlage-02